Uhuherzlich Willkommen!

"Die »Oberschlaraffen« der Schlaraffia® Bochumensis vor dem »Thron« (v.l.n.r.):

Ritter Liederlich, Ritter Schöngeyst, Ritter Don Attacko".

Schlaraffia® ist ein weltumspannender Männerbund, der sich auf der Grundlage freundschaftlich bestimmten Miteinanders der Pflege der Kunst und des Humors verpflichtet. Entsprechend lautet ihr Leitspruch:

»In arte voluptas«. (In der Kunst liegt das Vergnügen.)

 

Im Jahre 1859 wurde Schlaraffia in Prag aus einer Runde von Bühnenkünstlern heraus gegründet, die den damaligen Dünkel und die Überheblichkeit des herrschenden Adels und Beamtentums aufs Korn nahmen und sie spielerisch persiflierten. Diese Idee fasste über den Künstlerkreis hinaus in weiteren Kreisen der Gesellschaft Fuß und verbreitete sich in viele Städte auf der ganzen Welt, in denen Schlaraffen durch ihr Ritterspiel vereint sind, das stets auf Deutsch und immer nach denselben Regeln abgehalten wird. Weltweit umfasst der Bund zur Zeit mehr als 10.000 Mitglieder.

 

Hervorgegangen aus dem Geiste der Romantik, pflegen Schlaraffen dieses fröhliche Spiel, in dem sie unabhängig von profanem Rang und Stand der Belastung des Alltags entfliehen: Ihr Treffpunkt wird dabei zur »Burg«, sie bezeichnen sich als »Sassen«, tragen ritterliche Gewänder, spielen ihre Rolle als »Knappe«, »Junker« und »Ritter«, legen ihre profanen Namen ab, um für die Dauer des »Sippung« genannten Spiels heitere, persiflierende Namen anzunehmen. Allein in der Bundesrepublik Deutschland gibt es in mehr als 150 Städten örtliche Vereine, »Reyche« genannt. Uhu, schon in der Antike als Vogel der Weisheit bekannt, verkörpert hierbei als humorvolles Sinnbild alle schlaraffische Tugend.

 

Auch in Bochum fand Uhu im Jahre 1908 Heimat in der Schlaraffia® Bochumensis. Zuvor hatte ein hoch angesehener Herr dort eine Vereinigung zur Pflege der Geselligkeit und der schönen Künste gegründet, auf die ein Ritter der Wuppertaler Schlaraffia® Elberfeldensis aufmerksam wurde und ihr nahelegte, als neues Reych der Schlaraffia beizutreten. Seit jenen Tagen treffen sich in Bochum Männer in froher Runde zum Spiel unter Uhus Fittichen – unterbrochen lediglich durch die Zeit des Verbots unter der braunen Schreckensherrschaft.


So finden sich von Oktober bis April die Bochumer Schlaraffen zur wöchentlichen »Sippung« ein, in der sie mit ernsten und heiteren, gereimten und prosaischen, literarischen und musikalischen Beiträgen, »Fechsungen« genannt, Publikum unter Gleichgesinnten finden, wobei sowohl der Leitspruch vereint: »In arte voluptas«, als sich auch der Umgang miteinander im Sinne eines besonders schönen Wahlspruchs gestaltet: »Im Glücklichmachen liegt das Glücklichsein.« Dass Schlaraffia® ein Männerbund ist, bedeutet aber nicht den völligen Verzicht auf die Partnerinnen in allen »Sippungen«, denn jedes Jahr zur Vorweihnachtszeit celebriert Schlaraffia® Bochumensis die »Uhubaumfeyer«, bei der jene als »Burgfrauen« mitten im Geschehen stehen.


Auch Schlaraffen aus anderen Reychen sind oft und gern gesehene Besucher, die als Freunde stets willkommen sind und freudig in das Spiel eingebunden werden. Dies gilt überall in Schlaraffia®, und so wissen sich Schlaraffen in jeder Stadt, in jedem Reych, über dem Uhu seine Kreise zieht, zugleich als hoch geachtete Gäste und Mitspieler und sind in diesem weltumspannenden Bunde stets und überall Freunde unter Freunden, denn sie verbindet die Pflege der Ideale Kunst, Humor und Freundschaft.


So eilen die Bochumer Schlaraffen seit nunmehr fast einem halben Jahrhundert von Anfang Oktober bis Ende April an jedem Mittwoch abends um 8 Uhr zum Jour fixe in die Gesellschaft Harmonie, schütteln den profanen Alltag, seine Hast und Eile, Pflicht und Zwang ab, um sich am schlaraffischen Spiel zu erfreuen.

 

Wer selbst Interesse daran hat, Schlaraffia kennenzulernen und in einer »Sippung« dem profanen Alltag zu enteilen, ist dazu in Begleitung eines Schlaraffen als »Pilger« herzlich eingeladen, ohne dass er dabei irgendwelche Verpflichtungen eingeht. Dabei möge er sich aber dessen im Klaren sein, dass sich Schlaraffen in ihrem Spiel bewusst von üblicher Freizeitgestaltung absetzen. Wer zudem über die Fähigkeit verfügt, über sich selbst lachen zu können, hat bereits viel von Schlaraffia®  begriffen.

 

Herzlich willkommen!
 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Schlaraffia Bochumensis